Newsroom

Urbane Mobilität

Urbane Mobilität

Null Unfälle, Null Emissionen und Null Stress

Welche Ziele braucht die Mobilität von morgen?

Urbane Mobilität

Anpassung an die urbane Mobilität von morgen

Warum zwischen privaten und öffentlichen Verkehrsmitteln dringend eine Brücke hergestellt werden muss.

Urbane Mobilität

Wie werden sich unsere Städte entwickeln?

Um den Verkehr in Städten zukünftig zu steuern, benötigen Entwickler unsere Daten.

Urbane Mobilität

Digital mobil in deutschen Städten

Hamburg, Berlin und Stuttgart liegen bei der Digitalisierung des innerstädtischen Verkehrs deutlich vorn.

Urbane Mobilität

Neue Mobilität, neue Marke

Mit dem neuen Unternehmen „MOIA“ möchte Volkswagen die Mobilität von Menschen im urbanen Raum neu definieren. Bis 2025 will es einer der führenden Anbieter für Mobilitätsdienstleistungen werden. Das Ziel: Lösungen erarbeiten, die die Stadt zu einem schöneren, lebenswerteren und sichereren Ort machen.

Urbane Mobilität

Nebenjob fürs Auto

Ein Auto steht oft ungenutzt herum. Warum sollte es in dieser Zeit nicht etwas dazuverdienen? Mercedes-Benz hat in München die Carsharing-Plattform Croove gestartet. Über sie können Privatautos gemietet und vermietet werden – unkompliziert, sicher und verlässlich.

Urbane Mobilität

Neues Mobilitätskonzept

Automobilhersteller können sich künftig nicht mehr mit der Produktion von Fahrzeugen begnügen, sondern müssen zunehmend zeitgemäße Services bieten. Opel geht nun den nächsten Schritt zum Mobilitätsdienstleister und führt in diesem Jahr den Sharing-Dienst „Maven“ in Europa ein.

Urbane Mobilität

Wenn Mitarbeiter zu Erfindern werden

Bei der „Ford Global Mobility Challenge“ hat das Unternehmen die eigenen Mitarbeiter aufgerufen, Lösungen zur Verbesserung urbaner Mobilität zu entwickeln. Einer der Favoriten: Ein selbstfahrendes Reserverad, das Menschen und Gegenstände bis zu 120 Kilo transportieren kann.