Newsroom

autonomes Fahren

Sicherheit

Wir müssen reden

Ein Blick, ein Nicken, ein Handzeichen: Vieles, was das Miteinander im Straßenverkehr zwischen Menschen ausmacht, wird unmöglich, sobald der andere Verkehrsteilnehmer ein autonom fahrendes Auto ist. Von Leuchtdioden über Lichtprojektionen bis zu Emojis – unterschiedliche Ansätze der Branche verfolgen alle dasselbe Ziel: Das Auto zum Reden zu bringen. Manchmal merkt man erst, was einem fehlt,

"Wir müssen reden" weiterlesen
Sicherheit

Das Auto denkt mit

In Zukunft sollen Autos beim Fahrer Müdigkeit erkennen und ihm anbieten die Kontrolle zu übernehmen. Geräusche, Mimik, Körperhaltung und Bewegung – all diese Daten werden analysiert und damit Fahrerzustandsparameter berechnet.

Urbane Mobilität

Wann wird hochautomatisiertes Fahren Realität?

Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, rechnet damit, dass autonomes Fahren in der Mitte des nächsten Jahrzehnts fester Bestandteil auf den Straßen ist.

Antriebstechnologien

RENNEN OHNE FAHRER

Seit 2006 gibt es die Formula Student, bei den Rennen im kommenden August treten das erste Mal autonome Autos gegeneinander an. Hauptsponsor BMW unterstützt die Teams in dieser Kategorie nicht nur finanziell, sondern auch durch ein Mentoring-Programm.

Urbane Mobilität

AUTOMOBILINDUSTRIE IM UMBRUCH

Wie sieht die urbane Mobilität der Zukunft aus? Ford steht im Wandel vom Automobilhersteller zum Mobilitätsdienstleister und arbeitet fleißig am ersten führerlosen Auto, dass bis 2021 straßentauglich sein soll.