Newsroom

autonom

Digitalisierung

Karten für das selbstfahrende Auto

Bosch arbeitet intensiv am autonom fahrenden Auto – und an hoch präzisen Karten. Hierfür gibt es nun einen Schulterschluss in China – unter anderem mit dem Internetkonzern Baidu.

Sicherheit

Schlaue Assistenzsysteme

Die neue Mercedes S-Klasse fährt durch die neuen Fahrassistenzsysteme noch autonomer als bisher. Das Modell kann nicht nur den Abstand zum Vordermann einhalten, sondern auch Kurven erkennen und Kreisverkehre allein durchlaufen.

Urbane Mobilität

ZEIT FÜR ANDERE DINGE

Wenn der Mensch in Zukunft nicht mehr selber fährt, bleibt Zeit für andere Dinge. Ingenieure tüfteln heute schon an Augmented-Reality-Lösungen für das selbstfahrende Auto: So können zum Beispiel Neuigkeiten von Freunden, Aktienkurse, Filme und vieles mehr auf die Windschutzscheibe projektziert werden.

Digitalisierung

DAS GEHIRN FÜR SELBSTFAHRENDE AUTOS

Künstliche Intelligenz spielt eine wichtige Rolle bei selbstfahrenden Autos. Bosch liefert das Gehirn, mit dem Fahrzeug auch durch komplexe Verkehrssituationen geleitet werden. Der Zulieferer hat einen Computer für das autonome Fahren vorgestellt.