Antriebstechnologien

Unser Antrieb: Weg vom Öl

Wenn die deutsche Automobilindustrie von einer emissionsfreien Zukunft spricht, mag das nach den Debatten um manipulierte und zweifelhafte Schadstoffwerte bei manchem Stirnrunzeln verursachen. Verständlich. Denn zum Teil ist der Eindruck entstanden, die Automobilindustrie wolle mit aller Macht am Status quo festhalten.

Doch dieser Eindruck täuscht. Seit 2004 konnten in Deutschland CO2-Emissionen und Kraftstoffverbrauch neu zugelassener Pkw um mehr als ein Viertel gesenkt werden. Wir stehen zu dem Ziel, die Treibhausgasemissionen in Deutschland bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent zu senken – und wir gehen noch weiter: Seit Jahren arbeiten Hersteller und Zulieferer an der Vision „Zero Emission“. Dahinter steht unser Anspruch, Fahrzeuge herzustellen, die weder Abgase noch CO2 ausstoßen. Elektromobilität ist dazu ein entscheidender Schlüssel.

Deswegen investiert die deutsche Automobilindustrie mehr als alle anderen Branchen in Forschung und Entwicklung, weltweit pro Jahr mehr als 30 Milliarden Euro. Ein Großteil davon fließt in die Entwicklung alternativer Antriebe.

Mehr erfahren

Antriebstechnologien

Antriebstechnologien

Automatisierter Verkehr

Forscher untersuchen, wie sich der Straßenverkehr verändern könnte.

Antriebstechnologien

Feldversuch bei Stuttgart

Was passiert, wenn eine ganze Straße gleichzeitig ihr Auto lädt.

Antriebstechnologien

Kabelloses Laden

Laden wir Elektroautos bald induktiv?

Antriebstechnologien

Digitalisierung vorleben

Eine Fabrik von BMW ist digitaler Vorreiter.

Antriebstechnologien

Ökostrom von „Elli“

VW gründet Konzerntochter, um auf dem Strommarkt mitzumischen.

Antriebstechnologien

Partners in sustainability

Audi zeigt in Davos das Potential von Elektromobilität.

Antriebstechnologien

Deutschland führend

In den nächsten Jahren werden 300 Milliarden US-Dollar in Elektromobilität investiert.

Antriebstechnologien

Das „Henne-Ei-Problem“

Wie Carsharing Elektromobilität nach vorn treiben kann.