Themen

Quelle: iStockphoto.com/ baona

Initiative: Zukunft – Made in Germany

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Die Initiative „Mobilität von morgen“ zeigt, was heute schon geht und was bald kommt.

Wir erleben gerade die nachhaltige Neuerfindung der Individual-Mobilität mit den Mitteln der Ingenieurskunst.

Quelle: Daimler

Antriebstechnologien: Unser Antrieb: Weg vom Öl

Die Fahrzeuge der Zukunft werden emissionsfrei unterwegs sein. Das ist und bleibt das ehrgeizige Ziel der deutschen Automobilindustrie.

Wir stehen zu dem Ziel, die Treibhausgasemissionen in Deutschland bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent zu senken.

Digital_Slider_1300x734

Digitalisierung: Aufbruch in die digitale Zukunft

Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir leben und uns fortbewegen. Schritt für Schritt entwickeln wir heute schon die Mobilität von morgen.

Durch eine konsequente Vernetzung von Fahrzeugen könnte ein Fünftel der Staus in Deutschland vermieden werden.

Quelle: Volkswagen

Sicherheit: Mit Sicherheit voran

Eine Zukunft ohne Verkehrsunfälle? Dank neuer Technologien und vernetzter Fahrzeuge muss das keine Vision bleiben.

Seit 1993 ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland bereits um zwei Drittel gesunken.

Urbane_Mobil_Slider

Urbane Mobilität: Die Stadt als Zukunftslabor

Die Welt wird immer urbaner. Innovative Mobilitätskonzepte sorgen dafür, dass die Städte von morgen lebenswert bleiben.

Im Jahr 2050 werden voraussichtlich zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben.

Dr. Oliver Blume
Digitalisierung

„Alles hinterfragen“

Im Interview erklärt Porsche Vorstandschef Dr. Oliver Blume, wo die größten Herausforderungen der Mobilität von morgen liegen, warum er den permanenten technologischen Wandel als Chance sieht und wie das Unternehmen weiterhin für Innovation sorgen will.

Ford Evasive Steering Alert
Sicherheit

Das Auto denkt mit

Ford rüstet seine Fahrzeuge künftig mit Assistenzsystemen aus, mit denen die Autos selbstständig Hindernissen ausweichen und verhindern können, dass Einbahnstraßen in verkehrter Richtung befahren werden. Auch beim Parken sollen die Autos intelligent vorgehen.

Dashboard Audi A4
Digitalisierung

Autos und Ampeln vernetzt

Audi-Fahrer in den USA wissen bald schon vorher, ob die nächste Ampel auf Rot steht. Die Autos sollen über V2X-Technologie mit den Ampelsystemen vernetzt werden und so für ein entspanntes, sichereres Fahren sorgen. Auch nach Europa soll die Technologie bald kommen.

BMW Vision EfficientDynamics
Antriebstechnologien

Effizienz ist alles

Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, müssen die Fahrzeuge von morgen effizient und möglichst emissionsarm unterwegs sein. Mit der Entwicklungsstrategie „Efficient Dynamics“ arbeitet BMW genau daran.

Digitale Trends in der Automobilindustrie
Digitalisierung

Die sieben Top-Trends für 2017

Das kommende Jahr wird ein Spannendes in Sachen automobiler Innovation. Viele Entwicklungen werden unser Leben einfacherer machen. Der Artikel gibt einen Überblick, welche Trends 2017 für Schlagzeilen sorgen werden. (in englischer Sprache).

X2Safe
Sicherheit

Intelligenter Algorithmus

Fußgänger, Fahrrad- und Motorradfahrer sind im Verkehr besonderen Risiken ausgesetzt. Mit dem intelligenten Algorithmus „X2Safe“ will ZF diese sogenannten schwächeren Verkehrsteilnehmer künftig besser schützen. Dank einer Cloud-basierten Vernetzung sollen Kollisionen vermieden werden.

Intelligentes Reserverad
Urbane Mobilität

Wenn Mitarbeiter zu Erfindern werden

Bei der „Ford Global Mobility Challenge“ hat das Unternehmen die eigenen Mitarbeiter aufgerufen, Lösungen zur Verbesserung urbaner Mobilität zu entwickeln. Einer der Favoriten: Ein selbstfahrendes Reserverad, das Menschen und Gegenstände bis zu 120 Kilo transportieren kann.

Continental Kollisionswarnung
Sicherheit

Sicherer Sound

Blinker, Einparkhilfe, Navi, Warntöne – in modernen Autos prasseln viele Töne auf den Fahrer ein. Continental hat ein zentrales Audio-Management entwickelt, das alle akustischen Quellen in einem einzigen System verbindet. So kann die Aufmerksamkeit des Fahrers zielgerichtet gelenkt und besser auf Gefahren hingewiesen werden.