Themen

Themen-Special: Verbrauch realitätsnah ermittelt

Seit 1. September 2017 gilt das Messerverfahren zur Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs WLTP. Dieses produziert realere Ergebnisse als sein Vorgänger NEFZ. Und ist daher repräsentativer und kundenfreundlicher.

Mit WLTP wird es Unterschiede zwischen Prüfstandergebnissen und Werten auf der Straße weiterhin geben, aber sie werden geringer.

Antriebstechnologien: Unser Antrieb: Weg vom Öl

Die Fahrzeuge der Zukunft werden emissionsfrei unterwegs sein. Das ist und bleibt das ehrgeizige Ziel der deutschen Automobilindustrie.

Wir stehen zu dem Ziel, die Treibhausgasemissionen in Deutschland bis zum Jahr 2020 um 40 Prozent zu senken.

Digitalisierung: Aufbruch in die digitale Zukunft

Die Digitalisierung verändert die Art, wie wir leben und uns fortbewegen. Schritt für Schritt entwickeln wir heute schon die Mobilität von morgen.

Durch eine konsequente Vernetzung von Fahrzeugen könnte ein Fünftel der Staus in Deutschland vermieden werden.

Sicherheit: Mit Sicherheit voran

Eine Zukunft ohne Verkehrsunfälle? Dank neuer Technologien und vernetzter Fahrzeuge muss das keine Vision bleiben.

Seit 1993 ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland bereits um zwei Drittel gesunken.

Urbane Mobilität: Die Stadt als Zukunftslabor

Die Welt wird immer urbaner. Innovative Mobilitätskonzepte sorgen dafür, dass die Städte von morgen lebenswert bleiben.

Im Jahr 2050 werden voraussichtlich zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben.

Dialog: Die Initiative im Gespräch

In unserer Dialogreihe diskutieren führende Köpfe aus Industrie, Wissenschaft, Politik und Medien über die Herausforderungen der mobilen Zukunft.

„Die Automobilindustrie wird sich in den nächsten zehn Jahren stärker verändern als jemals zuvor.“

Initiative: Zukunft – Made in Germany

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Die Initiative „Mobilität von morgen“ zeigt, was heute schon geht und was bald kommt.

Wir erleben gerade die nachhaltige Neuerfindung der Individual-Mobilität mit den Mitteln der Ingenieurskunst.

Urbane Mobilität

Strom an

Die BVG testet Schnellladen für ihre Busse in Berlin.

Antriebstechnologien

Elektrische Zukunft

Diese Analyse sieht Elektromobilität als Basis für die Mobilitätswende.

Digitalisierung

Technologie, die Aufmerksamkeit und Gefühle erkennt

und automatisiertes Fahren sicherer macht. (Artikel auf Englisch)

Antriebstechnologien

Plug & Charge

Dieses neue Konzept vereinfacht das Aufladen von Elektroautos erheblich.

Digitalisierung

Vollautomatisiertes Valet Parken

Schon in wenigen Jahren soll das Konzept serienreif sein.

Urbane Mobilität

Verkehrskontrolle von morgen

Die Lösung für urbane Verkehrsprobleme könnte man von Flughäfen abgucken. (Artikel auf Englisch)

Antriebstechnologien

Neues Werk

An diesem neuen Standort soll ein neues Werk für E-Mobility entstehen.

Digitalisierung

Was hat der denn auf?

Automatisierte Fahrzeuge kommen oft mit Zusatz auf dem Dach. Das steckt dahinter.